Grande Finale in Most 2018

Bei besten Wetterbedingungen kämpften die Teilnehmer der Trofeo Italiano und der beiden englischen Rennserien T-Cup & T-Challenge um die noch ausstehenden Meisterschaftsentscheidungen im tschechischen Most.

Die Trofeo Italiano dominerte in dieser Saison Hans-Werner Haas auf einer fein funktionierenden KTM RC8R und fuhr bereits heimlich, still und leise in Oschersleben die Meisterschaft heim. Max Albrecht, Urgestein aus der Pfalz landete verdient auf dem 2. Platz vor Trofeo-Unikum Mario Martorelli, dem italienischsten Teilnehmer aller Zeiten.

Für nächste Saison befindet sich Veranstalter Motorrad action team schon emsig auf Terminsuche. Als sicher gilt, dass 2019 insgesamt sechs Rennwochenenden auf dem Plan stehen werden. In Diskussionen stehen folgenden Strecken: Hockenheim, Oschersleben, Schleiz, Brünn, Most und der Lausitzring.

 

Comments are closed.